Migration zu IPv6 im Netzwerk

Zeit: 01:40:41 gesamt

Einzelpreis: 59,00 € netto

Im Abo: kostenlos

Einzelpreis: 59,00 € netto Kostenlos im Abo
Teaservideo abspielen

veröffentlicht am 06.10.2010

Inhaltsverzeichnis

  • Teil 1: Der Druck, Vorteile und erreichbare Verbesserungen 00:30:36
  • Teil 2: Von der Autokonfiguration zur Migration 00:40:19
  • Teil 3: Migration der Komponenten 00:29:46

Dieses dreiteilige Seminar führt schrittweise in die IPv6-Technologie ein und zeigt, wie Sie aus einem bestehenden IPv4-Netzwerk erfolgreich migrieren.

Zeige Details »

Teil 1 befasst sich mit den Rahmenbedingungen der Migration nach IPv6, angefangen von der Notwendigkeit und dem zu erwartenden Zeitfenster über mögliche Vorteile bis hin zu elementaren Grundlagen.

Teil 2 steigt tiefer in die Eigenarten von IPv6 ein. Die Möglichkeiten und Varianten der Autokonfiguration werden diskutiert. Die notwendigen Änderungen im DNS- und DHCP-Dienst werden vorgestellt und die Abhängigkeiten von der Autokonfiguration erklärt. Basierend auf diesen technischen Grundlagen werden die verschiedenen Formen der Migration von IPv4 nach IPv6 mit ihren Vor- und Nachteilen vorgestellt.

Teil 3 befasst sich mit der Frage, wie die einzelnen Komponenten Router/Switches, Server, Clients und DNS/DHCP migriert werden und wie der aktuelle technische Status der Komponenten ist. Teil 3 endet mit der Empfehlung einer Reihenfolge, in der diese Komponenten migriert werden sollten.


Bewertungen

  • 0 Stimmen
  • 0 Stimmen
  • 0 Stimmen
  • 0 Stimmen
  • 0 Stimmen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kunden, die dieses Video geladen haben, haben sich auch für folgende Videos interessiert

DANE - Sichere Zertifikate dank DNSSEC
Einzelpreis: 49,00 € netto Kostenlos im Abo

DANE - Sichere Zertifikate dank DNSSEC

veröffentlicht am 06.12.2016

Wer dem Zertifikat einer Web-Seite vertraut, braucht schon eine ganze Menge Vertrauen: nicht nur dem Hersteller seines Browsers vertraut man, dass die richtigen Root-Zertifikate hinterlegt wurden,... mehr »

Shortest Path Bridging (SPB) in 14 Minuten
Gesponsort

Shortest Path Bridging (SPB) in 14 Minuten

veröffentlicht am 21.03.2016

Shortest Path Bridging (SPB) ist ein Layer 2 Verfahren, das für die Anforderungen moderner LANs und Rechenzentren entwickelt wurde. Es ersetzt nicht nur die klassischen Spanning-Tree-Verfahren,... mehr »

Preiswerte I/O-Performance durch die Virtualisierung des DAS
Kostenlos

Preiswerte I/O-Performance durch die Virtualisierung des DAS

veröffentlicht am 14.03.2016

Hochverfügbarer, skalierbarer, hochleitungsfähiger Direct Attached Storage? Liefern virtuelle SANs das Allheilmittel für immer weiter steigende Storage-Budgets und Performance-Ansprüche? ... mehr »

Nur B2B Verkauf

Unser kostenpflichtiges Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen. Ein Verkauf an Privatpersonen ist leider nicht möglich.

Sparen Sie 15%

bei jedem Abo-Kauf
Aktion bis zum 31.12.18

Mehr Informationen »
Neuer Kongress

IT- und TGA-Infrastrukturen im Gebäude der Zukunft 11.03.-12.03.19 in Düsseldorf
Dieser Kongress zeigt auf, wie ein erfolgreicher Planungsansatz für Infrastrukturen im Gebäude der Zukunft entsteht. Er hilft bei der Abgrenzung von TGA und IT und zeigt, wo die Schnittstellen angesetzt werden sollten.

Mehr Informationen »
Das Wissensportal

Interaktive Informationsplattform

Aktuelle Kurzartikel
Meinungen
Hintergrund-Serien

Mehr Informationen »