Fotografieren für PR und Marketing

Zeit: 03:39:13 gesamt

Einzelpreis: 59,00 € netto

Im Abo: kostenlos

Einzelpreis: 59,00 € netto Kostenlos im Abo
Teaservideo abspielen

veröffentlicht am 25.01.2012

Inhaltsverzeichnis

  • Teil 1: Standpunkt und Perspektive 00:33:56
  • Teil 2: Richtig Scharfstellen 00:50:27
  • Teil 3: Schöne Unschärfe 00:18:04
  • Teil 4: Das Objektiv 00:26:29
  • Teil 5: Blende und Belichtungszeit 00:28:11
  • Teil 6: Motivprogramme 00:22:05
  • Teil 7: Brennweiten 00:24:46
  • Teil 8: Veranstaltungen, Blitzen, Digitaltechnik 00:15:15

Fotografieren im Unternehmen generiert besondere Herausforderungen. Sei es auf einer Veranstaltung, beim Besuch von Gästen oder bei Personen-Aufnahmen. Lernen Sie in diesem Video-Seminar die bewährten Rezepte erfolgreicher Fotografen für dieses Umfeld kennen. Lernen Sie wie Sie sicher und schnell überzeugende Fotos für Ihre Website, Ihre Marketing-Unterlagen oder andere Werbemittel erzeugen können.

Zeige Details »

Frau Ulrike Häßler ist Lehrbeauftragte am Fachbereich Foto-Ingenieurwesen der FH Köln. Als Diplom-Informatikerin kennt Sie gleichzeitig die Anforderungen aus den Unternehmen und beherrscht insbesondere die komplette Prozesskette von der Aufnahme bis zur Veröffentlichung.

Das größte Problem beim Fotografieren im Unternehmen: Sie haben häufig nur eine Chance. Dieses Foto muss gelingen. Sei es eine Veranstaltung, die Übergabe eines Preises, der Besuch eines Kunden: Sie können wichtige Momente nicht wiederholen. Im Vordergrund steht deshalb nicht das perfekte Foto sondern die sichere Aufnahme mit hoher Qualität. Dabei hängt die überzeugende Qualität eines Fotos von vielen Faktoren ab, die in diesem Seminar intensiv diskutiert werden.

Teil 1 befasst sich mit Standpunkt und Perspektiven. Lernen Sie wie Gewinner und Verlierer auf Fotos entstehen.

Teil 2 befasst sich mit dem Scharfstellen. Ihr Chef oder ein wichtiger Kunde als unscharfe Schleierwolke kommen nicht gut an. Dabei generiert das Umfeld mit stark schwankenden Licht- und Kontrastverhältnissen echte Herausforderungen. Sie lernen in diesem Teil, mit welchen bewährten Tricks Sie auch bei widrigen Umständen ausreichend scharfe Aufnahmen auch von bewegten Objekten erhalten.

Teil 3 stellt das Prinzip der schönen Unschärfe vor. Unternehmen sind kein Fotostudio. Häufig zerstören chaotische Hintergründe die Netzbarkeit eines Fotos. Lernen Sie in diesem Teil, wie Sie eine Person oder einen Gegenstand hervorheben und betonen und dabei gleichzeitig störende Hintergrund-Elemente "verschwinden" lassen können.

Teil 4 stellt die verschiedenen Formen und Typen von Objektiven vor. Objektive gibt es in Preisklassen zwischen 100 und 10000 Euro. Lernen Sie in diesem Teil, welcher Typ von Objektiv für ein Unternehmen mit seinen typischen Umgebungen ideal und auch unverzichtbar ist.

Teil 5 stellt die Königsklasse des Fotografierens vor: den bewussten Einsatz von Blende und Belichtungszeit. Lernen Sie wie Sie die Konzentration des Betrachters auf das Hauptobjekt konzentrieren können.

Teil 6 diskutiert die Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Motivprogramme, die moderne Kameras mit sich bringen. Wer die Feinheiten dieser Programme kennt, kann durchaus gerade in schwierigen Situationen genau das Maß an Sicherheit bekommen, das hier gefordert ist.

Teil 7: Hier lernen Sie wie Sie durch eine bewusste Ausnutzung der gestalterischen Elemente von Brennweiten zu den perfekten Portraits und Gruppenaufnahmen kommen.

Teil 8, der krönende Abschluss dieses Seminars, befasst sich mit der Frage des Fotografierens auf Veranstaltungen. Von der Gestaltung der Aufnahme bis zur Blitztechnik. Verschiedene Varianten des Blitzens mit modernen Kameras werden diskutiert. Abschließend wird auf die Nutzung wichtiger Eigenschaften digitaler Kameras in lichtschwachen Umgebungen eingegangen.

Schlagworte

Bewertungen

  • 0 Stimmen
  • 0 Stimmen
  • 0 Stimmen
  • 0 Stimmen
  • 0 Stimmen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kunden, die dieses Video geladen haben, haben sich auch für folgende Videos interessiert

Shortest Path Bridging (SPB) in 14 Minuten
Gesponsort

Shortest Path Bridging (SPB) in 14 Minuten

veröffentlicht am 21.03.2016

Shortest Path Bridging (SPB) ist ein Layer 2 Verfahren, das für die Anforderungen moderner LANs und Rechenzentren entwickelt wurde. Es ersetzt nicht nur die klassischen Spanning-Tree-Verfahren,... mehr »

Preiswerte I/O-Performance durch die Virtualisierung des DAS
Kostenlos

Preiswerte I/O-Performance durch die Virtualisierung des DAS

veröffentlicht am 14.03.2016

Hochverfügbarer, skalierbarer, hochleitungsfähiger Direct Attached Storage? Liefern virtuelle SANs das Allheilmittel für immer weiter steigende Storage-Budgets und Performance-Ansprüche? ... mehr »

Speicher im Non-Volatile RAM
Einzelpreis: 49,00 € netto Kostenlos im Abo

Speicher im Non-Volatile RAM

veröffentlicht am 18.02.2016

In-Memory-Computing für Jedermann? Welche Bedeutung haben die revolutionären 3D XPoint und MRAM-Speicher? Welche Möglichkeiten bietet die RAMCloud?... mehr »

Nur B2B Verkauf

Unser kostenpflichtiges Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen. Ein Verkauf an Privatpersonen ist leider nicht möglich.

Sparen Sie 15%

bei jedem Abo-Kauf Aktion bis zum 15.8.18

Mehr Informationen »
Das Wissensportal

Interaktive Informationsplattform

Aktuelle Kurzartikel
Meinungen
Hintergrund-Serien

Mehr Informationen »