Ethernet im Rechenzentrum

Zeit: 02:17:09 gesamt

Einzelpreis: 59,00 € netto

Im Abo: kostenlos

Einzelpreis: 59,00 € netto Kostenlos im Abo
Teaservideo abspielen

veröffentlicht am 12.04.2010

Inhaltsverzeichnis

  • Teil 1: Motivation, I/O-Konsolidierung 00:19:58
  • Teil 2: Fiber Channel over Ethernet 00:22:32
  • Teil 3: Congestion Control und Priority Based Flow Control 00:17:05
  • Teil 4: Data Center Bridging DCB 00:19:02
  • Teil 5: Lösungsmöglichkeiten 00:17:02
  • Teil 6: FC-BB-5 Fibre Channel over Ethernet 00:18:21
  • Teil 7: FC-BB-5 Weitere Details 00:23:09

Das Megathema im RZ heißt: Virtualisierung. Diese bedingt aber auch I/O-Konsolidierung. Die grundsätzlichen Möglichkeiten dazu sind iSCSI und FCoE. FCoE hat erhöhte Anforderungen an das Ethernet-Transportsystem. Die Standardisierung von IEEE 802.1 DCB (Data Center Bridges) hat zwar viele Protokolle hervorgebracht, aber keine endgültige Lösung. Erst der Standard FC-BB-5 führt zu realistischen Szenarien.

Zeige Details »

Virtualisierung bringt viele mögliche Vorteile. Diese können sich aber nur in einer entsprechend abgestimmten Systemumgebung entfalten. Außerdem können neue Prozessorengenerationen mit vielen Cores nur durch virtualisierte Betriebssysteme richtig genutzt werden. Damit die virtuellen Maschinen jederzeit zwanglosen Zugriff zu entsprechenden Speichersystemen haben, sollten die bisher getrennten Netze für I/O und Speicherverkehr integriert werden. Diese so genannte I/O-Konsolidierung kann weitere Vorteile bringen. Das alles ist recht unproblematisch, wenn iSCSI zur Integration benutzt wird. Schwierig wird die Abbildung von Fibre Channel SAN-Verkehr auf ein Ethernet-Transportsystem. U.a. besteht die Anforderung nach Verlustfreiheit "Lossless Ethernet". Das grade kann aber ein normales Ethernet nicht, es muss dazu entsprechend angereichert werden. In einem über zwei Jahre andauernden Prozess hat IEEE 802.1 DCB versucht, das Problem durch verschiedene zusätzliche Protokolle und deren Synchronisation in den Griff zu bekommen. Das Ziel einer wirklich verlustfreien Übertragung wurde nicht erreicht. Das schafft erst ANSI FC-BB-5 mit weiteren Protokollen. Allerdings gibt es auch dabei erhebliche Einschränkungen hinsichtlich der Topologien, Szenarien und Möglichkeiten. Das Seminar stellt Motivation, Anforderungen, Protokolle, Probleme, Lösungen und Einschränkungen vor.

Zielgruppe

Verschiedene Hersteller nicht nur von der Netz-, sondern auch von der Speicherseite haben den Gedanken des FCoE aufgegriffen und bieten entsprechende Produkte an. Dabei werden die Probleme und Einschränkungen allerdings gerne in den Hintergrund verbannt. Bevor man allzu optimistisch an einen entsprechenden Planungsvorgang geht, sollte man schon sehr genau hinsehen. Es kann sein, dass die postulierten Vorzüge gar nicht eintreten. Der Kurs richtet sich an alle Verantwortlichen, Mitarbeiter und Entscheidungsträger im RZ-Umfeld.

Der Kurs setzt die Kenntnis der aktuellen 10/40/100 GbE-Technik voraus. Sollte diese nicht vorhanden sein, empfiehlt sich der Kurs "10/40/100 Gb Ethernet" als Vorbereitung. Als Begleitmaterial wird die Studie "Konsolidierung im RZ: welche Netzwerktechnologie wird gewinnen?" des Referenten an.

Schlagworte

Bewertungen

  • 0 Stimmen
  • 0 Stimmen
  • 0 Stimmen
  • 0 Stimmen
  • 0 Stimmen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kunden, die dieses Video geladen haben, haben sich auch für folgende Videos interessiert

SDN: wer macht die Arbeit?

SDN: wer macht die Arbeit?

veröffentlicht am 19.11.2014

Wie sieht die Hardwareseite von SDN aus? Software ist ja schön, aber wer leistet die wirkliche Arbeit?... mehr »

Implementierung von NAC

Implementierung von NAC

veröffentlicht am 06.07.2010

Markus Nispel beschreibt die alternativen Möglichkeiten der Umsetzung von NAC-Projekten aus der Projektsicht eines Herstellers. Durch seine Funktion als Produktmanager lässt er gleichzeitig... mehr »

Grundlagen der Network Access Control

Grundlagen der Network Access Control

veröffentlicht am 24.12.2009

NAC: Steuerung des Zugangs von Endgeräten und Servern zu Netzwerken in Abhängigkeit ihrer Identifikation und Konfiguration.
... mehr »

Nur B2B Verkauf

Unser kostenpflichtiges Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen. Ein Verkauf an Privatpersonen ist leider nicht möglich.

Intensiv-Update

Sommerschule 2018
vom 2. bis 6. Juli


Die Sommerschule 2018 bringt Sie in 5 Intensiv-Tagen auf den letzten Stand der Netzwerk- und Kommunikations-Technik. Ausgehend von einer aktuellen Bedarfsanalyse bewerten wir neue Technologien, zeigen deren Potenziale auf und geben umsetzbare Empfehlungen für die Zukunft Ihrer Netzwerke und Infrastrukturen.

Mehr Informationen »
Das Wissensportal

Interaktive Informationsplattform

Aktuelle Kurzartikel
Meinungen
Hintergrund-Serien

Mehr Informationen »
Kostenlose Zeitschrift

Themen Juni 2018

Bluetooth im Gebäude der Zukunft – Konkurrenz zum WLAN?

Neue Prozessoren braucht das Land – Sicherheitsfeatures und -lücken in modernen Prozessor-Architekturen

Warum Microsoft Teams und Cisco Spark Projekte scheitern

Fluch und Segen der Künstlichen Intelligenz für die Informationssicherheit

Mehr Informationen »